htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

Organisationsentwicklung & Management

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Organisationsentwicklung & Management
Modulbezeichnung (engl.): Organizational Development and Management
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Pädagogik der Kindheit, Bachelor, ASPO 01.10.2017
Code: PdK-503
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P322-0159
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
1V+1S (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
5
Studiensemester: 5
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur (K): benotet (N)

[letzte Änderung 30.08.2017]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

PdK-503 (P322-0159) Pädagogik der Kindheit, Bachelor, ASPO 01.10.2017 , 5. Semester, Pflichtfach
PdK-503 (P322-0159) Pädagogik der Kindheit, Bachelor, ASPO 01.10.2019 , 5. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 127.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Sonstige Vorkenntnisse:
Keine

[letzte Änderung 12.09.2018]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Kerstin Rock
Dozent:
Prof. Dr. Kerstin Rock


[letzte Änderung 12.09.2018]
Lernziele:
Studierende sind vertraut mit den zentralen Begriffen in der Sozialmanagement-Diskussion und diskutieren die Hintergründe.
Sie haben einen Überblick über die wichtigsten Bereiche des Mangementhandelns in Organisationen der Sozialen Arbeit und Pädagogik der Kindheit und setzen sich mit der aktuellen Praxis und Trends auseinander.
Studierende kennen Basiselemente von Organisationen und können auf dieser Grundlage eine Organisationsbeschreibung anfertigen.
Sie haben einen Überblick über konzeptionelle Muster von Organisationsentwicklung und kennen einige methodische Handlungsmöglichkeiten.
Sie haben Einsicht in zentrale Kritikpunkte und kennen das Konzept der lernenden Organisation.
Sie können Ansatzpunkte, Methoden und Instrumente zur Förderung von Organisationslernen kritisch bewerten und haben sich in diesem Zusammenhang mit den konzeptionellen Vorstellungen von Wissensmanagement auseinandergesetzt.
 
 
 


[letzte Änderung 04.09.2019]
Inhalt:
• zentrale Begriffe in der Sozialmangement-Diskussion und wesentliche Hintergründe
• Kompetenzen und Verantwortlichkeiten im Management
• inhaltliche Steuerungsanforderungen an Management in der Sozialen Arbeit und Pädagogik der Kindheit
• Leitungsverhalten, Leitungsstile und Anforderungen an Leitung
• Begriffsbestimmung und Merkmale / Basiselemente von Organisationen, Organisationsbeschreibung Kindertagesstätten
• Wandel in Organisationen
• Begriffsbestimmung. konzeptionelle Muster von Organisationsentwicklung
• Ablauf und Methoden von Organisationsentwicklung
• Konzept der lernenden Organisation und Ansatzpunkte / Methoden zur Gestaltung einer lernenden Organisation
• Wissensmanagement
 
 
 


[letzte Änderung 12.09.2018]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
-Vorlesung
-Literaturstudium (Einzelarbeit)
-Gruppenarbeit
-Seminarbeiträge der Studierenden
 


[letzte Änderung 04.09.2019]
Sonstige Informationen:
Keine

[letzte Änderung 12.09.2018]
Literatur:
Badelt, C.; Meyer, M.; Simsa, R. (Hrsg.) (2007). Handbuch der Nonprofit Organisation. Strukturen und Management. 4. Auflage. Stuttgart
Grunwald, K. (2001). Neugestaltung der freien Wohlfahrtspflege. Management organisationalen Wandels und die Ziele der Sozialen Arbeit. Weinheim, München
Merchel, Joachim (2005). Organisationsgestaltung in der Sozialen Arbeit. Weinheim, München
 
 


[letzte Änderung 12.09.2018]
[Tue Dec  6 21:09:46 CET 2022, CKEY=poxm, BKEY=pdk2, CID=PdK-503, LANGUAGE=de, DATE=06.12.2022]