htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

Praktische Studien

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Praktische Studien
Modulbezeichnung (engl.): Practical Training Phase
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Pädagogik der Kindheit, Bachelor, ASPO 01.10.2017
Code: PdK-P1
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P322-0168
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
2U (2 Semesterwochenstunden, kumuliert)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
5
Studiensemester: 3
Dauer: 2 Semester
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Modularbeit (MA): benotet (N)

[letzte Änderung 30.08.2017]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

PdK-P1 (P322-0168) Pädagogik der Kindheit, Bachelor, ASPO 01.10.2017 , 3. Semester, Pflichtfach
PdK-P1 (P322-0168) Pädagogik der Kindheit, Bachelor, ASPO 01.10.2019 , 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 127.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Sonstige Vorkenntnisse:
Keine

[letzte Änderung 12.09.2018]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Charis Förster
Dozent:
Prof. Dr. Charis Förster
Prof. Dr. Iris Ruppin


[letzte Änderung 12.09.2018]
Lernziele:
Studierende knüpfen an ihre Kenntnisse aus dem ersten Studienjahr bzw. aus ihrer Erzieher*innen-Ausbildung an und vertiefen einzelnen Aspekte im Handlungsfeld der Kindheitspädagogik.
Sie können statistische, gesellschafts- und politischrelevante Informationen in ihrem regionalen, nationalen und internationalen Bezug recherchieren und unterschiedliche Ansätze vergleichen.
Sie sind in der Lage, praktische Implikationen abzuleiten und die Bedeutung  unterschiedlicher Maßnahmen zu bewerten. Studierende setzen sich mit dem Berufsprofil der Kindheitspädagog*in allgemein und individuell auseinander.
 
 


[letzte Änderung 04.09.2019]
Inhalt:
-Aktuelle Situation institutioneller Erziehung, Bildung und Betreuung (einschließlich Statistiken), Reflektion einzelner Aspekte für das eigene professionelle Handeln
-Arbeitsfeldanalyse des gewählten Arbeitsfeldes
-Rechtliche Grundlagen
-Handlungsfeld der Kindheitspädagogik im gesellschaftlichen und politischen Kontext - krititsche Reflexion der Bedeutung für die Profession und die Person
-Internationale Vergleiche - wie wird Kindheitspädagogik international umgesetzt - welche Ideen sind besonders für den Studierenden bedeutsam und warum? Vertiefung in einzelnen Themengebieten, z.B. Kinderrechte, Inklusion -praktische Implikationen
 
 


[letzte Änderung 04.09.2019]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
-Impulsvorträge
-Gruppenarbeit
-Kurzpräsentationen
-Rechercheaufträge
 


[letzte Änderung 04.09.2019]
Sonstige Informationen:
Keine

[letzte Änderung 12.09.2018]
Literatur:
Wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben

[letzte Änderung 12.09.2018]
[Tue Dec  6 21:42:43 CET 2022, CKEY=ppsa, BKEY=pdk2, CID=PdK-P1, LANGUAGE=de, DATE=06.12.2022]