htw saar Piktogramm QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

Wissenschaftliches Denken, Arbeiten & Argumentieren

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Wissenschaftliches Denken, Arbeiten & Argumentieren
Modulbezeichnung (engl.): Thinking Academically and Presenting Reasoned Arguments
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Pädagogik der Kindheit, Bachelor, ASPO 01.10.2019
Code: PdK-101
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P322-0187
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
1V+1U (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
5
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Modularbeit (MA): bestanden/nicht bestanden (B)

[letzte Änderung 04.09.2019]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

PdK-101 (P322-0187) Pädagogik der Kindheit, Bachelor, ASPO 01.10.2017 , 1. Semester, Pflichtfach
PdK-101 (P322-0187) Pädagogik der Kindheit, Bachelor, ASPO 01.10.2019 , 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 127.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Sonstige Vorkenntnisse:
Keine

[letzte Änderung 12.09.2018]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Dieter Filsinger
Dozent: Prof. Dr. Dieter Filsinger

[letzte Änderung 02.09.2019]
Lernziele:
Durch die erfolgreiche Beendigung des Moduls können Studierende...
 
...die Hochschule als Lebenswelt und Organisation beschreiben.
 
...grundlegende erkenntnis-/wissenschaftstheoretische Denkansätze und Paradigmen sowie Typen der (empirischen) Forschung bezeichnen und identifizieren.
 
...Theorie, Empirie und Praxis sowie deren Rationalität und unterschiedliche Wissensformen unterscheiden und einordnen.
 
...wissenschaftliche und nicht-wissenschaftliche Texte entlang von Kriterien differenzieren.
 
...ein allgemeines Verständnis für wissenschaftliches Arbeiten, Denken und Argumentieren entwickeln.
 
Die Lernenden sollen in der Lage sein...
 
...mit einschlägiger wissenschaftlicher Fachliteratur umzugehen (Literaturrecherche, korrektes Zitieren, Literaturver-zeichnisse und -nachweise, Nachschlagen von Begriffen etc.).
 
...den Prozess und die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (von der Formulierung einer Problemstellung, bis zur eigenen Fertigung von Texten und deren Präsentation) aufzuzeigen.
 
...Grundlagen wissenschaftlichen Schreibens anzuwenden und erste wissenschaftliche Texte zu verfassen.
 
...Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens in Präsentationen einzuarbeiten.


[letzte Änderung 04.09.2019]
Inhalt:
Vorlesung:
-Hochschulen im Bildungs- und Wissenschaftssystem
-Wissenschaft und Lebenspraxis, Wissensformen
-Theorie, Empirie, Praxis
-Disziplin und Profession
-Paradigmen und Theorietraditionen
-Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie
-Forschungstypen
-Philosophie und Struktur des Studienprogramms
-Prinzipien, Methoden und Techniken wissenschaftlichen Ar-beitens
  
Übungen:
-Strukturierung des Studiums (u. a. Zeitmanagement)
-Literaturrecherche (Datenbanken, Bibliothek), Bibliographieren, Exzerpieren
-Textorganisation, Textanalyse und Erstellen von Texten (Gliederungen, Fragestellungen, Exposé, Zusammenfassungen, Thesenpapiere)
-Literaturnachweise und Literaturverzeichnisse
-Vortragen unter Einsatz von Medien/Präsentationsmethoden.


[letzte Änderung 04.09.2019]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
-Vorlesung
-Übungen
-Kleingruppenarbeit
-Selbststudium

[letzte Änderung 04.09.2019]
Sonstige Informationen:
Keine

[letzte Änderung 12.09.2018]
Literatur:
wird zu Beginn des Moduls bekannt gegeben

[letzte Änderung 04.09.2019]
[Wed May 31 22:12:44 CEST 2023, CKEY=pwdaxa, BKEY=pdk3, CID=PdK-101, LANGUAGE=de, DATE=31.05.2023]