htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

flag

Praktische Schaltungstechnik

Modulbezeichnung: Praktische Schaltungstechnik
Modulbezeichnung (engl.): Practical Circuit Design
Studiengang: Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011
Code: PIBWI65
SWS/Lehrform: 4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 5
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur und Ausarbeitung
Zuordnung zum Curriculum:
KI653 Kommunikationsinformatik, Bachelor, ASPO 01.10.2014, 5. Semester, Wahlpflichtfach, technisch
PIBWI65 Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 5. Semester, Wahlpflichtfach, informatikspezifisch
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
PIB225 Digitaltechnik


[letzte Änderung 05.12.2011]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Dipl.-Ing. Hans-Joachim Bohr
Dozent:
Dipl.-Ing. Hans-Joachim Bohr


[letzte Änderung 05.12.2011]
Lernziele:
Die Studierenden kennen die einzelnen Arbeitsschritte zur Herstellung von elektronischen Schaltungen vom Entwurf bis zur funktionsfähigen Leiterplatte.
Sie können einfache Schaltungen entwerfen, am PC die Schaltpläne zeichnen und das Layout erstellen.
Sie wissen wie die Leiterplatten hergestellt werden und können ihre Schaltungen in Betrieb nehmen und dokumentieren.

[letzte Änderung 05.12.2011]
Inhalt:
Vorlesung
1. Einführung
2. elektronische Bauteile: Kenndaten, Bauformen, Eigenschaften, Normen
3. Schaltungsentwurf und Schaltplanerstellung
4. Layoutentwurf und Layouterstellung
5. Herstellung von elektronischen Schaltungen
6. Dokumentation von elektronischen Schaltungen
 
 
Praktikum
1. Schaltungsentwurf
2. Schaltplan erstellen
3. Layout erstellen
4. Herstellung und Bestückung der Leiterplatte
5. Inbetriebnahme der Schaltung
6. Dokumentation
 


[letzte Änderung 06.11.2006]
Literatur:
- Lindner, Brauer, Lehmann - Taschenbuch der Elektrotechnik und Elektronik, 7. Aufl., Fachbuchverlag Leipzig, 1999
- Nührmann – Das komplette Werkbuch Elektronik, 7. Aufl., Franzis-Verlag, München, 2002
- Tietze, Schenk – Halbleiter-Schaltungstechnik, 12. Aufl., Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg, 2002
- Schramm – Entwurf und Herstellung gedruckter Schaltungen, 8. Aufl., Elektor-Verlag, Aachen, 1999


[letzte Änderung 01.11.2006]
Modul angeboten in Semester:
WS 2012/13, WS 2011/12, WS 2010/11, WS 2009/10, WS 2008/09
[Mon May 25 09:27:32 CEST 2020, CKEY=pst, BKEY=pi, CID=PIBWI65, LANGUAGE=de, DATE=25.05.2020]