htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Wissenschaftliches Denken, Arbeiten und Argumentieren

Modulbezeichnung: Wissenschaftliches Denken, Arbeiten und Argumentieren
Studiengang: Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit, Bachelor, ASPO 01.10.2010
Code: SP-1a
SWS/Lehrform: 2V+2U (4 Semesterwochenstunden, kumuliert)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 1
Dauer: 2 Semester
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Aktive Mitarbeit
SP-1a.1: Projektbericht (nb)
SP-1a.2: Projektbericht (nb)
Zuordnung zum Curriculum:
SP-1a Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit, Bachelor, ASPO 01.10.2010, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 135 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
N.N.
Dozent: N.N.

[letzte Änderung 23.10.2016]
Lernziele:
Wissenschaftliches Denken, Arbeiten und Argumentieren, in das die Studierenden „einsozialisiert“ werden, verlangt vor allem die „Anstrengung des Begriffs“. In der Vorlesung (SP-1a.1) werden deshalb die Begriffe Wissenschaft, Theorie und Praxis, Empirie und Forschungsmethoden und Profession bestimmt und mit Bezug auf das Studienprogramm exemplarisch verdeutlicht.
Neben der Einübung von Techniken wissenschaftlichen Arbeitens bilden die Konzeptualisierung, die Strukturierung und das Schreiben von Texten den Schwerpunkt im Rahmen der Übung(SP-1a.2).

[letzte Änderung 26.10.2016]
Inhalt:
Die Vorlesung (SP-1a.1) gibt einen Überblick über das Studienprogramm des Bachelor‐Studiengangs „Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit“. Vorgestellt und begründet werden in diesem Zusammenhang die Philosophie, die theoretischen Grundlagen und die professionellen Perspektiven des Studiengangs. Der Grundgedanke eines Hochschulstudiums – „Bildung durch Wissenschaft“ – wird eingehend erörtert und konkretisiert.
In der Übung (SP-1a.2) wird, verknüpft mit den Inhalten der Vorlesung, die Einübung in das wissenschaftliche Denken, Arbeiten und Argumentieren angestrebt.

[letzte Änderung 26.10.2016]
Literatur:


[noch nicht erfasst]
[Thu May 28 00:03:01 CEST 2020, CKEY=swdaua, BKEY=sp, CID=SP-1a, LANGUAGE=de, DATE=28.05.2020]