htw saar QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
Lernziele hervorheben XML-Code

Unternehmensführung

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Unternehmensführung
Modulbezeichnung (engl.): Corporate Management
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2017
Code: BBABW-420
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P420-0376
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
5
Studiensemester: 4
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur (90 Min / Wdh semesterweise)

[letzte Änderung 07.04.2014]
Prüfungswiederholung:
Informationen bzgl. der Prüfungswiederholung (jährlich oder semesterweise) finden Sie verbindlich in der jeweiligen ASPO Anlage.
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 130 Stunden (26 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 85 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
BBABW-640 Case Studies marktorientierte Unternehmensführung


[letzte Änderung 23.03.2020]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Malte Beinhauer
Dozent/innen: Prof. Dr. Malte Beinhauer

[letzte Änderung 01.10.2016]
Lernziele:
Unternehmensführung wird von diesem Modul verstanden als die direkte und indirekte Verhaltensbeeinflussung zur Realisierung von Zielen, die sich aus übergeordneten Zielen einer Organisation, des Unternehmens, und den Erwartungen der Stakeholder ableiten. Der Student soll nach erfolgreicher Absolvierung dieses Moduls in der Lage sein, Unternehmensentscheidung auf Basis von Analyse und strukturierter Alternativenableitung zu treffen und diese erfolgreich im Unternehmen zu umzusetzen sowie den Erfolg zu kontrollieren.
  
Nach dem Besuch des Moduls „Unternehmensführung“ werden die Studierenden insbesondere in der Lage sein,
- Potenziale und Herausforderungen bzgl. der Führung von Unternehmen
  herauszuarbeiten und zu bewerten,
- die Komplexität des strategischen Managements von Unternehmen zu erfassen und
  zu systematisieren,
- die relevanten Rahmenbedingungen des Managements von Unternehmen zu
  analysieren und zu beurteilen,
- Managementtheorien zu erläutern und auf praktische Unternehmensbeispiele zu
  übertragen,
- Unternehmensstrategien auf verschiedenen Ebenen zu charakterisieren und zu
  analysieren,
- verschiedene Optionen bezüglich der Strukturen von Unternehmen aufzuzeigen.
- Entscheidungen unter Unsicherheit strukturiert und abgesichert zu treffen,
- Führungsprobleme praktisch zu lösen.


[letzte Änderung 23.03.2020]
Inhalt:
-Dynamik des globalen Wettbewerbs
-Grundbegriffe und theoretischer Bezugsrahmen Unternehmensführung
-Normative Unternehmensführung
-Geschäftsmodelle
-Umweltanalyse
-Marktorientierte Unternehmensführung
-Ressourcenorientierte Unternehmensführung
-Wertorientierte Unternehmensführung
-Change Management
-Planung und Kontrolle
-Organisation & Personalführung
-Prozessmanagement/ Projektmanagament
-Informations‐ und Wissensmanagement


[letzte Änderung 23.03.2020]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Vorlesung, Case Studies und Lehrgespräch
Folienpräsentation, Videos, Buchlektüre, Zeitschriften, Case Studies, Internetrecherche


[letzte Änderung 23.03.2020]
Literatur:
- Dillerup, Stoi: Unternehmensführung, 5. Aufl. 2016
- Macharzina, Wolf: Unternehmensführung, 10. Aufl. 2017
- Schreyögg: Organisation: Grundlagen moderner Organisationsgestaltung, 6.
  Aufl. 2015.
- Stähle: Management: Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive, 9. Auflage
  2019.
- Welge, Al-Laham: Strategisches Management. Grundlagen - Prozess –
  Implementierung, 7. Aufl.,2017.

[letzte Änderung 23.03.2020]
[Sat Apr 20 16:02:09 CEST 2024, CKEY=wu, BKEY=wbb2, CID=BBABW-420, LANGUAGE=de, DATE=20.04.2024]