htw saar QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
Lernziele hervorheben XML-Code

Mathematik I

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Mathematik I
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Wirtschaftsingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2007
Code: WIBAS-130
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P450-0065
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
3V+2U (5 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
7
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur

[letzte Änderung 23.07.2009]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

WIBAS-130 (P450-0065) Wirtschaftsingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2007 , 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 75 Veranstaltungsstunden (= 56.25 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 7 Creditpoints 210 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 153.75 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
WIBAS-450/550-M2f Modul 2: Produktion (Teil: Leichtbau)


[letzte Änderung 21.03.2013]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Susan Pulham
Dozent/innen: Prof. Dr. Susan Pulham

[letzte Änderung 03.07.2009]
Lernziele:
Anwendung mathematischer Konzepte auf technisch und wirtschaftlich anspruchsvolle Fragestellungen. Bestimmung geometrischer Determinanten in technischen Fragestellungen und Lösung mit Hilfe geometrischer Mitteln. Kenntnis der wichtigsten Funktionstypen (Polynomfunktionen, rationale Funktionen, Winkelfunktionen, Exponentialfunktionen und deren Umkehrfunktionen) hinsichtlich der Eigenschaften und Anwendungsbereiche in technischen und wirtschaftlichen Fragestellungen sowie Anwendung auf reale Probleme. Die Studierenden können Fragestellungen aus der Physik, den Ingenieurwissenschaften, der Technik und der Betriebswirtschaftslehre, die auf Vektoren, Matrizen und lineare Gleichungssysteme zurückzuführen sind, mit den Mitteln der Linearen Algebra lösen. Die Studierenden sind in der Lage, Sachsituationen mathematisch zu modellieren.

[letzte Änderung 16.06.2010]
Inhalt:
1.        Grundlagen
•        Logik, Mengen, Zahlen
•        Grundlagen der Geometrie
•        Trigonometrie
•        Vollständige Induktion
2.        Vektorrechnung
3.        Matrizen
4.        Funktionen
5.        Ausgewählte Anwendungen der Mathematik
 
Zu allen Themen werden die theoretischen Aspekte dargestellt und anhand von wöchentlich ausgegebenen Übungsaufgaben vertieft


[letzte Änderung 16.06.2010]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Vorlesung:
•        Vortrag an der Tafel, Beamer und Demonstrationen mit Computer insbesondere mit den  Computeralgebrasystemen: MuPad, Derive, Mathematica, Maple und der dynamischen Geometriesoftware Dynageo  
•        Zur Veranstaltung erscheint ein regelmäßig überarbeitetes Skript und zusätzliche schriftliche Materialien werden ausgeteilt und elektronisch zur Verfügung gestellt
•        Skript und Materialien sind elektronisch abrufbar
•        Vorlesung wird aufgezeichnet und steht im Internet bereit
•        Diskussionsforum im Internet
Übungen
•        Hausaufgaben werden wöchentlich aufgegeben und sind schriftlich zu bearbeiten.
•        Korrektur durch Herrn Ohligschläger
•        Besprechung der Aufgaben in Übungsstunde durch Herrn Ohligschläger an der Tafel und in begleiteter Teamarbeit.
 
Rechner/Software, die in der Veranstaltung zum Einsatz kommen und von Studierenden zur Vor- und Nachbereitung genutzt werden können und sollen:
•        Texas Instruments Voyage 200 (Nachfolger von TI 92)
•        Computeralgebrasysteme: MuPad, Derive, Mathematica, Maple
•        Dynageo (dynamische Geometriesoftware)


[letzte Änderung 15.11.2010]
Literatur:
•        Bartsch: Taschenbuch mathematischer Formeln
•       Brauch / Dreyer / Haacke: Mathematik für Ingenieure, Teubner
•        Dietmaier: Mathematik für Wirtschaftsingenieure, Fachbuchverlag Leipzig
•        Fetzer / Fränkel: Mathematik für Fachhochschulen 1 und 2, VDI Verlag
•        Papula: Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler, Bd. 1 und 2, Vieweg
•        Papula: Mathematische Formelsammlung
•        Preuß / Wenisch: Lehr- und Übungsbuch Mathematik 1, 2 und 3, Fachbuchverlag Leipzig
•        Teubner-Taschenbuch der Mathematik Bd.1


[letzte Änderung 15.11.2010]
[Sun May 19 09:45:28 CEST 2024, CKEY=wi130, BKEY=wi, CID=WIBAS-130, LANGUAGE=de, DATE=19.05.2024]