htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

Modul 5: Informationsverarbeitung (Teil: Operations Research II)

Modulbezeichnung: Modul 5: Informationsverarbeitung (Teil: Operations Research II)
Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2007
Code: WIBAS-450/550-M5d
SWS/Lehrform: 1V+1U (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 5
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur / Präsentation

[letzte Änderung 27.07.2009]
Zuordnung zum Curriculum:
WIBAS-450/550-M5d Wirtschaftsingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2007, 5. Semester, Wahlpflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 67.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
WIBAS-330 Informatik / Programmierung / Operations Research


[letzte Änderung 25.03.2011]
Sonstige Vorkenntnisse:
Kenntnisse der Pflichtveranstaltung Operations Research I (WIBA 330)

[letzte Änderung 25.03.2011]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Daniel F. Abawi
Dozent:
Prof. Dr. Daniel F. Abawi


[letzte Änderung 25.03.2011]
Lernziele:
Operations Research II:
Aufbauend auf der Pflichtveranstaltung Operations Research lernen die Studierenden in diesem Wahlpflichtfach weitergehende Themengebiete des Operations Research kennen sowie Konzepte zur Lösung dieser Problemstellungen. Darüber hinaus werden ausgewählte Fallbeispiele behandelt, sowie dargestellt, wie man spezifische IT-Applikationen heranziehen kann, um Problemstellungen des OR zu modellieren und zu lösen. Bei allen Aspekten werden enge Bezüge zu Problemen aus der betriebswirtschaftlichen Praxis hergestellt.

[letzte Änderung 25.11.2010]
Inhalt:
Operations Research II:
1.        Netzplan-Technik
2.        Dynamische Optimierung
3.        Warteschlangentheorie
4.        Ausgewählte Fallbeispiele aus dem Operation Research, wie z.B. Lagerhaltung, Warteschlangen, Wertminderung, Ersatzbeschaffung etc.
5.        Einführung in die nichtlineare Optimierung
6.        Nutzung von IT-Applikationen zur Lösung von LPs bzw. von allgemeinen Operations Research-Problemen
7.        Erweiterter Einsatz des Optimierungstools Solver von Microsoft Solver


[letzte Änderung 27.08.2010]
Lehrmethoden/Medien:
Operations Research II:
Folien, Beamer, interaktive Übungen, Tafel, Skript


[letzte Änderung 27.08.2010]
Literatur:
Operations Research II:
-        Domschke/Drexl: Einführung in Operations Research, Springer Verlag 2007, 7. Auflage
-        Domschke/Drexl/Klein/Scholl/Voß: Übungen und Fallbeispiele zum Operations Research. Springer Verlag 2007, 6. Auflage.
-        Gohout, Wolfgang: Operations Research – Einige ausgewählte Gebiete der linearen und nichtlinearen Optimierung. Oldenbourg Verlag 2007, 3. Auflage.
-        Zimmermann/Stache: Operations Research – Quantitative Methoden zur Entscheidungsvorbereitung. Oldenbourg Verlag 2001, 10. Auflage.

[letzte Änderung 25.11.2010]
[Mon Aug  2 13:20:30 CEST 2021, CKEY=wi450M5d, BKEY=wi, CID=WIBAS-450/550-M5d, LANGUAGE=de, DATE=02.08.2021]