htw saar
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

WIBASc465 - Englisch II

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
WIBASc465 - Englisch II
Modulbezeichnung (engl.): English II
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Wirtschaftsingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2013
Code: WIBASc465
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P450-0032
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
2V+2U (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
5
Studiensemester: 4
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Englisch
Prüfungsart:
Klausur

[letzte Änderung 04.09.2012]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

WIBASc465 (P450-0032) Wirtschaftsingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2013 , 4. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
WIBASc365 WIBASc365 - Englisch I


[letzte Änderung 20.01.2020]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
WIBASc-525-625-FÜ33 Research Seminar (Seminar)
WIBASc-525-625-FÜ36 Technology and Innovation Management (englisch)
WIBASc-525-625-FÜ39 Engineering abroad-Mexican Winter School@Tec de Monterrey
WIBASc-525-625-FÜ42 Design Thinking & Business Model Innovation
WIBASc-525-625-Ing16 Complementary Basics of Engineering
WIBASc-525-625-Ing4 Qualitätstechniken (Seminar, englisch)
WIBASc-525-625-W11 Technical Sales and Distribution (Seminar)
WIBASc-525-625-W6 Consulting (Seminar, englisch)


[letzte Änderung 09.03.2021]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Thomas Tinnefeld
Dozent:
Corinna Huth


[letzte Änderung 20.01.2020]
Lernziele:
Studierende, die dieses Modul erfolgreich abgeschlossen haben, können:
•       eine vertiefte fremdsprachliche Kommunikationsfähigkeit mit konsolidierten und ausgebauten Kenntnissen auf dem Gebiet der Fachterminologie der wichtigsten beruflichen Tätigkeitsbereiche an den Tag legen
•       die fachsprachlich relevanten Strukturen des Englischen kommunikativ weitgehend  adäquat anwenden
•       mittelschwere allgemeinsprachlicher Texte mit fachsprachlicher Ausrichtung verstehen und Fragen bzw. Aufgaben dazu lösen
•       einschlägige, mündlich oder schriftlich vorgebrachte Texte in fachsprachlicher (wirtschaftlicher oder technischer) Ausrichtung kommunikativ adäquat rezipieren
•       auf der Basis der in der Veranstaltung durchgeführten Konversations- und Verständnisübungen die Zielsprache im Rahmen einer möglichen Berufstätigkeit in einem Land der Zielsprache idiomatisch verwenden


[letzte Änderung 20.01.2020]
Inhalt:
1.      Abrundung der (inter)kulturell relevanten und aktuellen Themenbereiche, die der erfolgreichen Bewältigung typischer Geschäftsanlässe dienen, wie z.B.: Präsentationen, Interkulturelle Geschäftskommunikation, technisches Englisch und Wirtschaftsenglisch
2.      Selbständige schriftliche Formulierung von Geschäftsdokumenten
3.      Berücksichtigung aller vier sprachlichen Fertigkeiten (Sprechen, Schreiben, Hören, Lesen)
4.      Fachbezogener Wortschatz und fachbezogene Grammatik
5.      Selbständige funktionale Sprachmittlung (Englisch-Deutsch und Deutsch-Englisch) zur Bewältigung bilingualer Kommunikationssituationen


[letzte Änderung 20.01.2020]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
•       Präsentationsphasen des Dozenten
•       Gruppen- und Plenumsdiskussionen
•       Partnerarbeit
•       Multimediale Sprachlaborarbeit
•       Präsentationen und Kurzvorträge der Studierenden  


[letzte Änderung 12.12.2019]
Literatur:
•       Vom Dozenten zusammengestellte Lehrmaterialien
•       Power-Point Präsentationen des Dozenten oder äquivalente Visualisierungsformen
•       Lernplattform des Dozenten
•       In der Veranstaltung empfohlene Grammatiken und Übungsbücher
•       Internetressourcen


[letzte Änderung 12.12.2019]
[Tue Jan 31 08:43:02 CET 2023, CKEY=wwxfia, BKEY=wi2, CID=WIBASc465, LANGUAGE=de, DATE=31.01.2023]