htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Vertragsrecht / -verhandlungen

Modulbezeichnung: Vertragsrecht / -verhandlungen
Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen, Master, ASPO 01.10.2011
Code: WIMAS-815
SWS/Lehrform: 1V+1U (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Referate, Übungsarbeiten, Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
WIMAS-815 Wirtschaftsingenieurwesen, Master, ASPO 01.10.2011, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 67.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Holger Buck
Dozent:
Dr. Dr. Jörg Berwanger


[letzte Änderung 16.03.2010]
Lernziele:
Die Studierenden sollen die wesentlichen nationalen und auch internationalen Verträge für das produzierende Gewerbe unter Einbeziehung von Vertriebsbezügen kennen lernen. Hierbei sollen sie nicht nur mit den entsprechenden gesetzlichen Vorschriften vertraut gemacht werden, sondern ebenso Kompetenz sowohl in der Redaktion als auch im Verhandeln von Verträgen erwerben.


[letzte Änderung 20.01.2011]
Inhalt:
a)        Vertragsrecht
Nationale und internationale Verträge für das produzierende Gewerbe, insb. Vertiefung der bereits im Bachelor-Studium angesprochenen Verträge Kauf- und Werkvertrag (nach BGB und VOB) sowie Skizzierung von Vertriebsverträgen. Die Behandlung des Kaufvertrages beinhaltet auch eine Darstellung des internationalen Kaufvertrages – UN-Kaufrecht. Ein weiterer Schwerpunkt wird das Recht der Sicherheiten (u.a. Eigentumsvorbehalt, Sicherungsübereignung und Sicherungszession) sein. Zudem sollen die Studenten einen kurzen Überblick über das Verfahren zur Vergabe von Aufträgen (Ausschreibung) erhalten.
b)        Vertragsverhandlungen
Die Studenten sollen aktiv Vertragsverhandlungen führen. So könnte eine Gruppe Vertragsbedingungen aus Einkäufersicht und die andere Gruppe Vertragsbedingungen aus Verkäufersicht redigieren und anschließend jeweils einen Vertreter wählen, der für sie die Vertragsverhandlung führt.


[letzte Änderung 20.01.2011]
Lehrmethoden/Medien:
Beamer-Präsentationen, Folien, Skript, Tafel

[letzte Änderung 23.07.2009]
Literatur:
Fischer/Ury/Patton, Das Harvard-Konzept, 22. Aufl., 2004
Juncker/Kamanabrou, Vertragsgestaltung, 2. Aufl., München 2007
Bähr, Grundzüge des Bürgerlichen Rechts, 11. Aufl., München 2008
Hirsch, Allgemeines Schuldrecht, 6. Aufl., Köln/München 2009


[letzte Änderung 20.01.2011]
[Thu Jun  4 13:13:13 CEST 2020, CKEY=wim815, BKEY=wim, CID=WIMAS-815, LANGUAGE=de, DATE=04.06.2020]