htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

Qualitätsmanagement / Kostenmanagement

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Qualitätsmanagement / Kostenmanagement
Modulbezeichnung (engl.): Quality Management / Cost Management
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Wirtschaftsingenieurwesen, Master, ASPO 01.10.2014
Code: WIMASc215
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P450-0134, P450-0135
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
2V+2U (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
6
Studiensemester: 2
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Englisch/Deutsch
Prüfungsart:
Klausur (für Qualitätsmanagement), Referat (Schriftliche Ausarbeitung und Präsentation) (für Kostenmanagement), (1:1)


[letzte Änderung 03.06.2014]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

WIMASc215 (P450-0134, P450-0135) Wirtschaftsingenieurwesen, Master, ASPO 01.10.2014 , 2. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 135 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
WIMASc125 Statistische Methoden in der Praxis/ Informations- und Kommunikationstechnologie
WIMASc145 Fertigungstechnologien
WIMAScWPF-W6 Produktionsmanagement


[letzte Änderung 10.02.2020]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Udo Venitz
Dozent:
Prof. Dr. Stefan Georg
Prof. Dr.-Ing. Christian Köhler


[letzte Änderung 10.02.2020]
Lernziele:
Qualitätsmanagement:
Studierende, die dieses Modul erfolgreich abgeschlossen haben, können:
•        die Bedeutung Qualität als Wettbewerbs- und Kostenfaktor kritisch reflektieren
•        die zugrundeliegenden Normenwerke (ISO 9000 ff; TS 16949.) zielgerichtet anwenden
•        ein QMS in seiner Grundstruktur konzipieren und Kern- und Unterstützungsprozesse normenkonform gestalten
•        die gängigen Techniken und Instrumente zur effizienten Prozessdokumentation in Fragestellungen abbilden
•        interne und externe Audits vorbereiten und nachhalten
•        fachliche Transfers zu anderen Managementsystemen (Umwelt-, Arbeitssicherheit,…) visualisieren
•        die Unterschiede in den Anforderungen verschiedener Branchen (Automobil-, Nahrungsmittel-, Pharmaindustrie) qualifiziert aufgreifen
•        ausgewählte Methoden des Qualitätsmanagements in der Klausur problembasiert auswählen und anwenden
 
 
Kostenmanagement:
Studierende, die dieses Modul erfolgreich absolviert haben, können:
•        die Methodik und die Ziele des Kostenmanagements auf Fragestellungen hin beantworten
•        die Methodik des Kostenmanagements auf Fallbeispiele und im konkreten Einzelfall übertragen
•        ausgewählte Methoden und Anwendungsfeldern des Kostenmanagements nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten schriftlich und mündlich darstellen


[letzte Änderung 20.01.2020]
Inhalt:
Qualitätsmanagement:
1.      Bedeutung des Qualitätsmanagements für Unternehmen
        1.1     Qualitätsbegriff
        1.2     Wirtschaftliche Aspekte des Qualitätsmanagements
        1.3     Rechtliche Aspekte des Qualitätsmanagements
 
2.      Qualitätsmanagementsysteme
        2.1     Standardisierung von Qualitätsmanagementsystemen
        2.2     ISO 9000 – Normenfamilie
        2.3     Audit und Zertifizierung
        2.4     Sektor spezifische Managementsysteme
        2.5     Integrierte Managementsysteme
        2.6     Dokumentation von Informationen und Prozessen
 
3.      Methoden des Qualitätsmanagements
        3.1     Die 7 Qualitätswerkzeuge
        3.2     Die 7 Managementwerkzeuge
        3.3     Methoden für Produkt- und Prozessabsicherung
        3.4     Statistische Qualitätsmethoden
        3.5     Optimierungsansätze
 
4.      Ausblick
 
 
Kostenmanagement:
Die Studierenden erstellen eine individuelle Projektarbeit im Themenkontext des Kostenmanagements, beispielhaft zu:
Methoden des strategischen Kostenmanagements
•        Fixkostenmanagement
•        Prozesskostenmanagement
•        Zielkostenmanagement
•        Produktlebenszykluskostenmanagement
Anwendungsfelder des operativen Kostenmanagements
•        Beschaffungskostenmanagement
•        Logistikkostenmanagement
•        Personalkostenmanagement
•        Marketingkostenmanagement
•        Vertriebskostenmanagement
•        Qualitätskostenmanagement
•        Lagerkostenmanagement

[letzte Änderung 06.01.2020]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Qualitätsmanagement:
Die Veranstaltung wird durch eine regelmäßig überarbeitete PowerPoint Präsentation unterstützt, die den Studierenden auch als elektronisches Skript zur Verfügung steht. Fallweise illustrieren Videosequenzen während der Veranstaltung das Erlernte.
 
Kostenmanagement:
Vermittlung der Grundlagen in Form von Fachvorträgen
Betreute Projektarbeit: Regelmäßige gemeinsame Lehrveranstaltungen in Verbindung mit individueller Arbeit der Studierenden außerhalb der Lehrveranstaltungen und regelmäßiger Unterstützung der Studierenden in individuellen Fachgesprächen
 
Den Studierenden wird eine verbindliche Formatvorlage zur Darstellung ihrer Dokumentation zur Verfügung gestellt.

[letzte Änderung 21.12.2019]
Sonstige Informationen:
Der Teil Qualitätsmanagement  wird in Englisch gehalten.

[letzte Änderung 05.12.2019]
Literatur:
Qualitätsmanagement:
 
•       Benes, G./Groh, E.: Grundlagen des Qualitätsmanagements, 4. Auflage, Carl Hanser Verlag, 2017
•       Jakoby, W.: Qualitätsmanagement: Ein praxisnahes Lehrbuch für Planung und Steuerung von Qualitätsprozessen; Edition
•       Engineering + Management, 2018
•       Herrmann, J./Fritz, H.: Qualitätsmangament – Lehrbuch für Studium und Praxis; 2. Auflage, Carl Hanser Verlag, 2016
•       Müller, D./Tietjen, T. / Decker, A.: FMEA Praxis; Carl Hanser Verlag, 3. Auflage, 2011
•       Pfeifer, T./Schmitt, R. (Hrsg.): Masing Handbuch Qualitätsmanagement; 6. Auflage, Hanser Verlag, 2014
•       Brunner, F.J./Wagner, K.W.: Qualitätsmanagement: Leitfaden für Studium und Praxis; 5. Auflage, Carl Hanser Verlag, 2010
•       Cassel, M.: ISO 9001 – QM prozessorientiert umsetzen; 1. Auflage, Carl Hanser Verlag, 2007
•       Cassel, M.: ISO/TS 16949 – QM in der Automobilindustrie umsetzen; 1. Auflage, Carl Hanser Verlag, 2007
•       Hering, E./Triemel, J./Blank, H.-P.: Qualitätsmanagement für Ingenieure; 5. Auflage, Springer Verlag, 2002
•       Linß, G.: Qualitätsmanagement für Ingenieure; 3. Auflage, Carl Hanser Verlag, 2011
•       Saatweber, J.: Kundenorientierung durch Quality Function Deployment; 3. Auflage, Symposing Publishing, 2011
•       Zollondz, H.-D.: Grundlagen Qualitätsmanagement; 3. Auflage, Oldenbourg Verlag, 2011
 
Kostenmanagement:
•        Friedl, B.: Praxishandbuch Kostenmanagement, uvk, 2019
•        Georg, S.: Cut! Rezepte für ein wirkungsvolles Kostenmanagement, Verlag Vahlen, 2016
•        Georg. S.: Website https://wiin-kostenmanagement.de
•        Kornmeier, M.: Wissenschaftlich schreiben leicht gemacht, utb, 2018.
•        Kremin-Buch, B.: Strategisches Kostenmanagement: Grundlagen und moderne Instrumente Mit Fallstudien; 4. Auflage, Gabler Verlag, 2012
•        Schwarzmaier, u. et al.: Übungsbuch Kostenmanagement, Kiehl, 2018
 


[letzte Änderung 06.01.2020]
[Sun Dec  4 15:59:31 CET 2022, CKEY=wwxqxk, BKEY=wim2, CID=WIMASc215, LANGUAGE=de, DATE=04.12.2022]