htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

Verträge im Gewerblichen Rechtsschutz sowie in Beschaffung und Vertrieb

Modulbezeichnung: Verträge im Gewerblichen Rechtsschutz sowie in Beschaffung und Vertrieb
Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen, Master, ASPO 01.10.2019
Code: WiMb19RS100
SWS/Lehrform: 0PA
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 1
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projektarbeit

[letzte Änderung 24.03.2020]
Arbeitsaufwand:
Der Gesamtaufwand des Moduls beträgt 150 Arbeitsstunden.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Sonstige Vorkenntnisse:
Recht für Wirtschaftsingenieure (Bachelor)

[letzte Änderung 24.03.2020]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Holger Buck
Dozent:
Prof. Dr. Holger Buck


[letzte Änderung 24.03.2020]
Lernziele:
Die/der Studierende, der dieses Wahlpflichtmodul erfolgreich abgeschlossen hat:
•        kennt die einzelnen Bestandteile des Gewerblichen Rechtsschutzes in Deutschland mit den normativen materiellen Voraussetzungen und dem amtlichen Registrierungsverfahren für das jeweilige Schutzrecht
•        kennt die rechtlichen Anforderungen an Beschaffungs- und Vertriebsverträge (ohne öffentliches Vergaberecht)
•        verfügt über Kenntnisse und Fertigkeiten im betrieblichen Vertragsmanagement (nationale und grenzüberschreitende Verträge); dazu analysiert sie/er konkrete Vertragsmuster und setzt sie mithilfe der Technik der Vertragsgestaltung in der jeweiligen unternehmerischen Verhandlungs- und Vertragssituation um
•        entwirft, auch anhand von Vertragsmustern, konkrete Verträge im Gewerblichen Rechtsschutz sowie auf betrieblicher Beschaffungs- wie Vertriebsseite.

[letzte Änderung 24.03.2020]
Inhalt:
•        Gewerblicher Rechtsschutz in Deutschland (vor allem technische Schutzrechte)
•        Europäischer und internationaler Gewerblicher Rechtsschutz
•        Vertragsfreiheit und Grenzen, Vertragsgestaltung in den Bereichen Gewerblicher Rechtsschutz, Beschaffung und Vertrieb, Besonderheiten grenzüberschreitende Verträge und Verwendung von AGB
•        Analyse von Vertragsmustern, Anpassung an die konkreten unternehmerischen Erfordernisse und Erarbeitung konkreter Vertragsbestimmungen
•        Grundzüge Vertragsverhandlung.

[letzte Änderung 24.03.2020]
Lehrmethoden/Medien:
•        Eigenständige Projektarbeit unter Anleitung: konkreter Vertragsentwurf (möglich auch in englischer Sprache) zu einer vorgegebenen, zu gestaltenden unternehmerischen Situation
•        Die Ergebnisse der Projektarbeit sind in geeigneter Form (entsprechender Vertragsentwurf) zu dokumentieren.

[letzte Änderung 24.03.2020]
Literatur:
•        Bohnstedt, J.: Vertragsrecht im Einkauf. Wiesbaden: Springer Gabler, aktuelle Auflage
•        Engels, R.: Patent-, Marken- und Urheberrecht. München: Verlag Franz Vahlen, aktuelle Auflage
•        Fisher, R. u. a.: Das Harvard-Konzept. Der Klassiker der Verhandlungstechnik. Frankfurt: Campus, aktuelle Auflagen
•        Hasselblatt, G. (Hrsg.): Münchener AnwaltsHandbuch Gewerblicher Rechtsschutz. München: C. H. Beck, aktuelle Auflage
•        Hoffmann-Becking M./Gebele, A. (Hrsg.): Beck’sches Formularbuch Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht. München: C. H. Beck, aktuelle Auflage
•        Junker, A./Kamanabrou, S.: Vertragsgestaltung. München: C. H. Beck, aktuelle Auflage
•        Martinek, M. u.a. (Hrsg.): Handbuch des Vertriebsrechts. München: C. H. Beck, aktuelle Auflage
•        Lettl., T.: Gewerblicher Rechtsschutz. München: C. H. Beck, aktuelle Auflage
•        Rieder, M. u. a. (Hrsg.): Münchener Vertragshandbuch Band 3: Wirtschaftsrecht II. München: C. H. Beck, aktuelle Auflage
•        Triebel, V.: Englisch als Vertragssprache. München: C. H. Beck, aktuelle Auflage
•        Walz, R. (Hrsg.): Beck‘sches Formularbuch Zivil-, Wirtschafts- und Unternehmensrecht Deutsch-Englisch. München: C. H. Beck, aktuelle Auflage

[letzte Änderung 24.03.2020]
[Thu Jul 29 13:20:41 CEST 2021, CKEY=wvigrsi, BKEY=wtm, CID=WiMb19RS100, LANGUAGE=de, DATE=29.07.2021]