htw saar QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
Lernziele hervorheben XML-Code

Fügetechnik

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Fügetechnik
Modulbezeichnung (engl.): Joining Technology
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Wirtschaftsingenieurwesen, Master, ASPO 01.10.2021
Code: WiMb21NT111
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P520-0019
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
-
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
6
Studiensemester: laut Wahlpflichtliste
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:


[noch nicht erfasst]
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Der Gesamtaufwand des Moduls beträgt 150 Arbeitsstunden.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Jan Christoph Gaukler
Dozent/innen: Prof. Dr.-Ing. Jan Christoph Gaukler

[letzte Änderung 29.03.2023]
Lernziele:
Die Studierenden verstehen die Grundlagen zu Struktur und Eigenschaften von Metallen hinsichtlich ihrer Schweißbarkeit. Sie können die Funktionsweise und die Einsatzmöglichkeiten der Fertigungsverfahren des Fügens (Schmelz- und Pressschweißverfah-ren, Kleben) erklären. Sie sind in der Lage, geeignete Verfahren auszuwählen, und deren wichtigste Fertigungsparameter zum Erreichen der gewünschten Produkteigen-schaften zu ermitteln und festzulegen.
Dieses Wissen befähigt sie, die technische und wirtschaftliche Eignung von Metallen und Fügeverfahren zur Herstellung bekannter sowie neuer Produkte zu bewerten. Des Weiteren können sie fügetechnische Probleme, die beispielsweise zu unerwünschten Produkteigenschaften führen, erkennen und lösen.


[letzte Änderung 29.03.2023]
Inhalt:
Schweißen: Schmelz- und Pressschweißverfahren, Schweißbarkeit von Metallen und als übergeordnete Bauteileigenschaft
Kleben: Grundprinzipien, klebgerechtes Konstruieren, Oberflächenbehandlung der Fügeteile, Klebstoffklassen


[letzte Änderung 29.03.2023]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Vorlesungen, Übungen, Diskussion
Unterlagen, Übungsaufgaben, Lehrbücher und Fachliteratur


[letzte Änderung 29.03.2023]
Literatur:
W. Bergmann: Werkstofftechnik 1 und 2 (Carl Haser Verlag)
A. H. Fritz: Fertigungstechnik, Springer Vieweg
G. Habenicht: Kleben – Grundlagen, Technologien und An-wendungen, Springer


[letzte Änderung 29.03.2023]
[Fri Apr 19 16:30:41 CEST 2024, CKEY=wfc, BKEY=wtm2, CID=WiMb21NT111, LANGUAGE=de, DATE=19.04.2024]